Klangerlebnis für Musiker und Publikum PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, den 15. Dezember 2021 um 10:15 Uhr

Klangerlebnis für Musiker und Publikum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach fast zwei Jahren saß das BT Orchester endlich weder auf der Bühne des Klinikums - ein echtes Klangerlebnis für die Musiker, nachdem sonst in Hallen und auf Sportplätzen gespielt worden war. Im Theater des Klinikums gaben die Musiker unter der Leitung von Timo Hänf am dritten Advent ihr Weihnachtskonzert, das sonst immer in der Maria-Magdalenen-Kirche stattfindet. Weil die Abstände im Theater besser eingehalten werden können, gab es das einzige Weihnachtskonzert des BT Orchesters im Theater. 200 Besucher waren bei der 2G-plus-Veranstaltung erlaubt, über 40 Zuhörer hatten im Saal Platz genommen.

Mit "Wir freuen uns auf Weihnachten" und einer Kurzversion der Oper "Hänsel und Gretel" hatte die Musiker sogar zwei neue Stücke einstudiert. Kinderlieder wie "Ein Männlein steht im Walde" oder "Brüderlein, komm tanz mit mir!" erklangen unter anderem in dem Opern-Medley. Zum Schluss wurden - wie immer - bekannte Weihnachtslieder gespielt, auf das Mitsingen musste das Publikum allerdings verzichten.

Der Vorstand hatte sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, ob das Konzert in der Pandemie mit steigenden Inzidenzen stattfinden sollte. Nachdem der letzte Ton erklungen war, sagte die BTO-Vorsitzende Jessica Tonn: "Für uns Musiker war es wirklich toll, endlich wieder in diesem Saal vor Publikum spielen zu können. Der Einsatz aller Mitglieder für die aufwändige Vorbereitung hat sich wirklich gelohnt."